Skip to main content

Padang und das Mentawai-Archipel

Wussten Sie eigentlich, dass es genau vor der Küste Sumatras, dem Inbegriff von Dschungel und Exotik, ganz ausgezeichnete Surf-Resorts gibt? Vor der Westküste der Dschungel-Insel liegt das Mentawai-Archipel, eine Gruppe von rund 70 Inseln mit perfekten Surf-Bedingungen.

Die größte der Mentawai-Inseln ist Siberut, ein tropisches Paradies mit dichtem Dschungel, intakten Korallenriffen, mystischen Mangrovenwald und Natives, die noch heute als Halbnomaden in den traditionellen Langhäusern aus Bambus, Gras und Holz leben. Wie auf vielen der Nachbarinseln herrscht auch hier eine enorm hohe Biodiversität – allein 56 Prozent der Säugetiere sollen endemisch, also nur hier zu finden sein. Aber es sind weder die Mentawai People noch die extrem artenreiche Flora und Fauna, die die Besucher anziehen – es sind die perfekten Wellen, die Siberut und das Archipel im Allgemeinen so attraktiv machen. Und das schon seit den 1990ern als australische Surfer das Wellen-Potenzial dieser Region erkannten – und nutzten.

Padang

Padang ©iStockphoto/Dudarev Mikhail

Heute gibt es unterschiedliche Anbieter, die sich voll und ganz auf die Surf-Klientel eingestellt haben. Surf-Resorts liegen an den weißen Traumstränden und bieten neben Equipment auch Surf-Nachhilfe, moderne Boote fahren Interessierte zu Stränden, die nur auf dem Wasserweg erreichbar sind. Mit dem Surftourismus kam auch der Kommerz, aber noch immer findet jeder, der nach Mentawai kommt, früher oder später sein ganz persönliches Paradies…

Das Tor zum Archipel ist übrigens Padang, mit mehr als 750.000 Einwohnern die größte Stadt im Westen von Sumatra. Schon seit dem 16. Jahrhundert fungierte die Padang als Warenumschlagplatz, insbesondere für Güter mit dem Ziel Indien, Portugal, die Niederlande oder Großbritannien. Von den Kolonialbauten der Holländer, Portugiesen und Briten ist nun praktisch nichts mehr zu sehen: Zahlreiche Naturkatastrophen tilgten jede Spur der Besatzer.
Heute ist Padang vor allem Drehkreuz für Surfer, die weiter zum Batu- oder Mentawai-Archipel reisen oder für Urlauber, die das Hochland von West-Sumatra erkunden wollen. Bekannt ist die Stadt für ihre würzige Küche, ihren relativ entspannten Lebensstil und für ihre schönen Strände, fabelhafte Sonnenuntergänge inklusive.