Web
Analytics Made Easy - StatCounter
Skip to main content

Reisebericht Indonesien

Allgemeine Informationen

Indonesien ist einer der bevölkerungsreichsten Staaten der Erde. Nach letztem Stand in 2010 ist es der viertgrößte Staat der Welt mit 238 Millionen Einwohnern. Außerdem ist Indonesien der größte Inselstaat der Welt und erstreckt sich mit seinen zirka 17 000 Inseln (wovon zirka 6000 bewohnt sind) über zwei Erdteile, nämlich Asien und Ozeanien. Es ist der größte vom Islam bestimmte Staat der Erde. Java ist die Hauptinsel des indonesischen Archipels und Sitz der Hauptstadt Jakarta mit einer Einwohnerzahl von zirka 18 Millionen.

Auf Java ist in etwa die Hälfte der Bevölkerung Indonesiens konzentriert. Da sich Indonesien über 5000 km in der Ost-Westachse ausdehnt, über 300 Ethnien auf diesem zersplitterten Staatsgebiet vorkommen, und die Zentralmacht in manchen Außenbereichen nur rudimentär wirksam wird, sind Konflikte vorprogammiert. So sind international bekannt gewordene Auseinandersetzungen und Progrome wie in Ost-Timor, Aceh auf Sumatra, gegen die Papua-Bevölkerung auf dem westlichen Neu-Guinea auf separatistische oder religiöse Spannungen zurückzuführen. Dazu kommt eine alles überlagernde Migrationspolitik der java-konzentrierten politischen Klasse, die Javanesen in alle Landesteile anzusiedeln versucht, was dort als eine Art Kolonisierung angesehen wird.

Indonesien

Indonesien ©iStockphoto/Rafał Cichawa

Vielfalt der Natur

Abgesehen von der politischen Situation hat Indonesien eine unendliche Vielfalt an Landschaften, Tieren und Kulturen zu bieten. Dies geht von letzten Beständen an Orang-Utans oder Waldelefanten auf Sumatra über die Komodo-Warane hin zu zahlreichen unberührten Tauchgründen mit der Fischvielfalt eines tropischen Meeres. Der größte tropische Regenwald Asiens findet sich in West-Guinea, unglücklicherweise wird er auf Grund von Korruption weitgehend illegal dezimiert. Die reiche Flora bringt hier das artenreichste Gebiet weltweit hervor. Es gibt allein 36 Paradiesvogelarten sowie 455 verschiedenen Schmetterlingsarten.

Tourismus

Der Tourismus als die wichtigste Einnahmequelle Indonesiens stützt sich hauptsächlich auf die Beliebtheit der Insel Bali, die eine hinduistische Enklave in dem ansonsten von Moslems dominierten Staat darstellt. Einige der weltweit führenden Luxusresorts finden sich hier, darunter das Matahari Beach Resort, das zur Gruppe Relais & Château gehört. Allein auf Bali finden sich jährlich 4 Millionen der 6 Millionen Touristen Indonesiens ein. Die von Islamisten in 2002 und 2005 begangenen Bombenanschläge haben für einen zeitweisen Rückgang gesorgt, die Zahlen erholen sich jedoch zusehends wieder. Aber auch Java kann mit den zum Weltkulturerbe gehörenden Tempelanlagen Borobudur (buddhistisch) und Prambanan (hinduistisch) aufwarten. Weiter ist die für ihre Batik Kunst bekannte Stadt Yogyakarta, sowie das Seebad Pangandaran zu nennen. Die Tanzzeremonien gehören zum Pflichtprogramm und eine der stilvollsten Vorführungen kann man in Yogykarta bewundern, wo das Ramayana-Ballett allabendlich vor der beeindruckenden Kulisse des Prambanan Tempelkomplexes seinen Auftritt hat.

Unter Tauchern ist die Insel Sulawesi der Geheimtipp schlechthin. Da Indonesien größtes Riffgebiet der Welt mit der größten Artenvielfalt ist, können Taucher fast an jeder Bucht oder jeder der kleinen Inseln um Sulawesi herum ins Wasser steigen und unberührte Unterwasserwelt genießen. Hervorzuheben sind die Banggai- und Bunaken-Inseln vor Manado, das selbst zu den bevorzugten Zielen gehört.

Außer nach Bali gibt es keine Pauschalreisen nach Indonesien. Als Tourist hat man in Indonesien deshalb außerhalb der Hauptinseln mit der schwach ausgebauten Infrastruktur zu kämpfen. Der Reisende ist also immer als Individualreisender unterwegs. Umso wichtiger ist es, sich an Sicherheitshinweise zu halten. Das Auswärtige Amt zum Beispiel weist darauf hin, dass Reisen auf die Molukken, ebenso wie nach Zentralsulawesi um die Stadt Poso und in den Provinzen von Papua nicht ohne ortskundige Begleitung unternommen werden sollten. Für diese Regionen gelten besondere polizeiliche Vorschriften und Beschränkungen für Einreise und Aufenthalt.

Top Artikel in Indonesien Allgemein