Skip to main content

Indonesien – Vulkane, Regenwälder und Kultur

Feuerspeiende Vulkane, tropische Regenwälder und der beste Kaffee der Welt einerseits – alte Kulturen, monumentale Bauten und perfekte Entspannung andererseits. Was klingt wie eine perfekte Mischung der beliebtesten Reiseziele der Welt findet sich in einem einzigen Land: Indonesien. Das Land, das erst 1949 seine endgültige Unabhängigkeit von den Niederlanden feiern durfte, ist ein Eldorado für Naturfreunde, Aktivurlauber, Genießer, Kulturreisende und all diejenigen, die ihren Urlaub so abwechslungsreich wie möglich gestalten wollen.

Wussten Sie eigentlich, dass die Bezeichnung Indonesien eigentlich aus dem Griechischen stammt? Der Name setzt sich zusammen aus Indo für Indien und nesos für Inseln, bezeichnet also im Wortsinn die „indischen Inseln“. Und die halten für ihre Besucher so manche Überraschung bereit. Denn neben den luxuriösen Resorts auf Bali und den Bilderbuchstränden auf fast allen Inseln hält Indonesien eine erstaunliche kulturelle und natürliche Vielfalt bereits, die nur darauf wartet, entdeckt zu werden.

Indonesien

Indonesien ©iStockphoto/pieuchot laurent

Folgen Sie uns nun in das Land der Feuerberge, die ebenso üppiges Leben wie plötzliches Verderben bringen; ins Land des Wassers, das viele Regionen genauso verbindet wie trennt; ins Land der Gewürze und Aromen, der Edelhölzer und Edelsteine; in ein Land, dessen Berge, Wälder und Küsten zu den letzten großen Wundern dieser Welt zählen.